Gesichtscreme mit Cremebasis

Die Cremebasis ECO hilft die natürliche Schutzbarriere der Haut zu erhalten und wiederherzustellen. Sie regeneriert die Hautbarriere durch die Bereitstellung neuer Hautlipide und ist frei von synthetischen Emulgatoren.
Es nährt die Haut mit einer einzigartigen Kombination aus essentiellen Hautlipiden: Medium-chain triglycerides , Squalane, Ceramide NP, Phytosterols (von der Shea Butter) und Phospholipide.

Gesichtscreme mit Cremebasis
g

Zutaten

Phase A) 25,00 g (2501) Cremebasis Eco

Phase B) 47,75 g Wasser
1,00 g (0513) Xanthan (Cosphaderm® X 34)
4,00 g (0466) Glycerin 98-100% palmölfrei, kbA
3,75 g (0413) Pentylene Glycol Natural
0,50 g (1404) Chemikons PE 9010

Phase C) 5,00 g (0734) Natura Plantsil
5,00 g (0717) Neutralöl, palmölfrei, kbA
5,00 g (0505) Sheabutter, raff. kbA
1,00 g (0526) Cetearyl Alkohol MB

Phase D) 2,00 g (0644) Leinsamen-Extrakt NP
0,10 g evtl. Parfüm

Es wird die nächst größere Packungsgröße in den Warenkorb gelegt, bitte bei der Verwendung entsprechend der Rezeptur dosieren.

Vorbereitung:

Schritt 1: 
Stellen Sie alle Rührutensilien und Geräte bereit. 
Desinfizieren Sie diese, ebenso Ihre Arbeitsfläche. Bitte auch den Tiegel oder die Lotionflasche, in die Sie das fertige Endprodukte abfüllen möchten. 

Tragen Sie Einmalhandschuhe. 

Schritt 2:
Kochen Sie das Wasser ab. Auch gekauftes Destilliertes Wasser bitte abkochen. (Es ist nur salzfrei, nicht zwingend keimfrei)

Schritt 3: 
Jetzt wiegen Sie alle Rohstoffe der einzelnen Phasen ab und ordnen Sie nach Phasenzugehörigkeit. 



Herstellung:

Schritt 1: 
Phase A) auf 40°C erhitzen
Phase B) auf 40°C erhitzen
Phase C) auf 60°C erhitzen

Schritt 2: 
Phase B) zu Phase C) geben und homogen verrühren. 

Schritt 3: 
Die Phasen B) und C) nun zu Phase A) hinzufügen. Gut homogenisieren und langsam kalt rühren.

Schritt 4: 
Nun noch Phase D) hinzu und den ph-Wert auf 5,5 einstellen.

Bei der Herstellung muss man exakt auf die Temparatur achten. 
Wichtig ist, dass die Cremebasis nicht über 50°C erhitzt wird.