Tipps und Hinweise

…bevor es richtig losgeht, hier noch einige Tipps und Hinweise!

Achten Sie bitte auf Sauberkeit bei der Zubereitung. Wischen Sie alle benötigten Utensilien mit Alkohol ab.
Das gilt auch für die Flaschenhälse der Rohstoffe.

Sie brauchen keine aufwendige Ausrüstung, das meiste finden Sie sicherlich bereits in Ihrer Küche vor, kleine Töpfe, Schneebesen oder Aufschäumer, Kunstoffspatel, gut verschließbare Kunststoffgefäße oder Twist-off-Gläser, Cremedosen- und flaschen zum Abfüllen.
Sehr nützlich sind feuerfeste Bechergläser, Glasrührstäbe und kleine Messlöffel, 1 ml Einwegspritzen, die bei uns erhältlich sind.

Wir haben Ihnen auf diesen Seiten nur eine kleine Auswahl an Rezepten aufgeführt. Damit Sie einen Anhaltspunkt bezüglich der Mengen haben. Selbstverständlich sind Ihrer Fantasie bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt. Sie werden feststellen, dass Kosmetikherstellung fast schon süchtig machen kann.

Tun Sie sich und Ihrer Haut aber einen Gefallen und „überladen“ Sie Ihre Cremes nicht zu sehr mit Wirkstoffen.
Dann doch lieber mal die Wirkstoffe wechseln, anstatt alle in eine Formulierung zu geben.

Auf unserer Internetseite werden wir übrigens immer wieder neue Rezepte vorstellen.
Und wenn Ihnen mal ein richtiger „Knaller“ gelungen ist, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihr persönliches Rezept mitteilen.

Und nun viel Spaß beim Rühren!