Vitamin C-Serum   (20ml)

a)

  •     0,04 g Ferulasäure in
  •     3,00 g Weingeist lösen
     

b)

  •     1,80g Vitamin C in
  •     6,40g Wasser lösen

Phasen a + b zusammengeben

  •     7,00g Hyalurongel
  •     2,00g Hydrolat
  •     0,052g Natriumlaktat zugeben

 

pH-Wert auf 3 - 3,5 einstellen, in eine dunkle Flasche abfüllen und zeitnah verbrauchen.
Sobald das Serum sich verfärbt, ist das Vitamin C oxidiert. Dann bitte den Rest entsorgen.



Alexmo Face Primer

Damit Ihr Make-up den ganzen Tag über hält, haben wir diese Rezeptur für Sie erarbeitet.
Die Pflanzenextrakte wirken beruhigend und helfen gestresster Haut. Silkgel bildet eine schützende, atmende Barriere, Oligogeline erzeugt mit seiner glättenden Textur ein angenehmes Hautgefühl und Sodium Sulfite verhindert ein Nachdunkeln der Pigmente. Das Make-up wirkt nicht fleckig und hält den ganzen Tag……. und wenn es sein muss, auch die ganze Nacht.

a)     

  • 82,60% Wasser
  • 1,00% Glycerin 99,5 Bio.
  • 0,10% Sodium Sulfite
  • 5,00% Silkgel vegan
  • 3,00% Imwitor® 375


b)     

  • 1,25% Oligogeline® PF
  • 0,25% Xanthan transparent
  • 2,50% Dermofeel® Sensolv
     

c)      

  • 1,00% Commiphora Mukul CO2-Extrakt
  • 1,00% Defensil
     
  • 2,00% Leucidal Liquid SF
  • 0,30 Amaze

Milchsäure

So wird´s gemacht:

Phase a) verrühren und auf 70°C erhitzen.
Phase b) ebenfalls verrühren und KALT zu Phase a) geben und nun hochtourig zu einem milchigen Fluid homogenisieren.

Runterkühlen auf 40°C und erst dann den  Konservierer und die Pflanzenextrakte dazugeben.
Mit Amaze die Konsistenz einstellen und eventuell den pH-Wert mit Milchsäure auf 4,8 (reife Haut) bis 5,5 einstellen.



Hydro-Silk-Fluid

Dieses ultraleichte Fluid versorgt die Haut neben wertvollen Ölen auch mit vor Austrocknung bewahrenden Algenextrakt Oligogeline® und dem wunderbaren veganen Silkgel, der die Haut mit einem atmungsaktiven Schutzfilm versieht. Es zieht sofort in die Haut ein und hinterlässt ein seidiges, gepflegtes Gefühl.

a)

  • 7, 5% Arganöl
  • 4,0% Jojobaöl
  • 1,5% Sheabutter
  • 1,5% Hafersamenöl
  • 0,5% Phytosterol Macadamiate/Phytosterolester
  • 2,0% Imwitor® 375
  • 1,0% Phospholipon® 80H

b)

  • 69,5% Wasser/Hydrolat
  • 2,0% Glycerin
  • 1,5% Sodium PCA
  • 3,0% Silkgel vegan
  • 2,0% Oligogeline® PF
  • 1,5% Natriumlaktat
  • 1,0% Vitamin-E-Acetate
  • 0,2% Hyaluronsäure

c)

  • 0,3% Xanthan transparent/Cosphaderm® X34
  • 1,0% Konservierer wie Rokonsal,  Verstatil® TBG

 

Und so wird´s gemacht:

Argan-, Jojobaöl und Phospholipon® 80H auf 80°C erhitzen bis sich alles gelöst hat, dann die Wärme reduzieren und bei 60°C die restlichen Zutaten aus der Phase A) zugeben. Zeitgleich die Phase B) auf 60°C erwärmen und dann beide Phasen zusammengeben und hochtourig (blendia) homogenisieren. Bei Handwärme mit Xanthan die Konsistenz einstellen, den Konservierer hinzufügen. Sollte die Haut zu Spannungen neigen eventuell den pH-Wert mit 1-2 Tropfen Milchsäure auf unter 5 einstellen.

Dies ist nur ein Rezeptvorschlag. Mit dem Austausch von Ölen und Wirkstoffen kreieren Sie Ihre eigenes Fluid.



Skin ´n Roses Maske, 30g

a)

  • 5,5g Arganöl
  • 3,0g Babassuöl
  • 1,0g Granatapfel CO2 Extrakt
  • 2,0g gemahlene Rosenblätter
  • 1,5g BergaMuls ET

b)

  • 17,0g Rosen Hydrolat, Bio.


So wird´s gemacht:

 

Die Öle etwas erwärmen und dann mit BergaMuls ET und gemahlene Rosenblätter homogen verrühren. Das Hydrolat zugeben und ca. 3-4 Min. hochtourig (blendia) homogenisieren. Wenn Sie die Maske sofort auftragen, müssen Sie nicht konservieren. Sollten Sie eine größere Menge herstellen, empfiehlt sich ein Konservierer. Die Maske wird großzügig auf Gesicht und Dekolleté aufgetragen und nach 20 Min mit warmen Kompressen sanft entfernt. Der intensive Rosenduft wird Sie begeistern.
Die pflegenden Öle machen die Haut zart und geschmeidig.